Suche

Raising the start-up curtain: The “Rising Stars” of Europort

21 Start-ups der maritimen Industrie sind es am Ende geworden: Auf der Messe Europort kommt eine ausgewählte Gruppe Newcomer im »Rising Stars Pavillon« zusammen. Jetzt ist klar, wer dabei sein wird.

Der dänische Personal-Spezialist Marpro und die niederländische Messegesellschaft haben die Namen der Start-ups veröffentlicht, die bei der zweiten Ausgabe des »Rising Stars Pavillon« im November dabei sein werden, und die die »Grenzen der maritimen Technologie verschieben« wollen.

Marpro-Geschäftsführer Jakob le Fevre sagte jetzt bei der Bekanntgabe: »Es ist ein Privileg, zu diesem Vorhaben beizutragen. Im Jahr 2013 habe ich mein eigenes maritimes Startup gegründet. Ein Jahrzehnt später spielt unser Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit der renommierten globalen Schifffahrtsmesse Europort eine zentrale Rolle bei einem Projekt, das maritimen Unternehmern Zugang zum großen Weltmarkt verschafft.«

Auch die HANSA engagiert sich für das »Rising Stars«-Projekt. Die maritime Fachzeitschrift der TAMM Media und Marpro sind dafür eine exklusive Partnerschaft eingegangen. Kern der Zusammenarbeit ist die Prämierung des »Rising Stars Award« mit einem großzügigen Preis im Wert von 10.000 €.

Die Startup-Community sei immer wieder eines der interessantesten und dynamischsten Segmente einer Messe, da ihre Mitglieder außergewöhnliches Engagement und Proaktivität in ihren Unternehmungen zeigen würden.

Die erste Ausgabe von »Rising Stars« fand auf der Europort 2021 statt. Angesichts des großen Erfolgs habe man sich entschieden, die Initiative weiterzuführen, so die Veranstalter, und weiter: »Jetzt, nach über anderthalb Jahren engagierter Arbeit, wird der Schleier gelüftet und die Identität der 21 Rising Stars 2023 aus aller Welt enthüllt«.

Raymond Siliakus, Direktor der Europort-Messe, betonte: »Auf unseren Reisen rund um den Globus stellen wir oft fest, dass Start-ups auf Messen eher unterbelichtet sind. Wir glauben, dass Innovation der Schlüssel ist, um an der Spitze zu bleiben. Mehr noch, wir glauben, dass unsere Branche Umgestalter und neue Unternehmer braucht. Deshalb werden wir diese Vordenker voll ins Rampenlicht stellen.«

Die Start-ups

AmendTec

AmendTec logo 1

Die AmendTec Group wurde 2021 von drei Freunden mit einem Hintergrund in Elektrotechnik und Informatik gegründet und ist auf IoT-Elektronik für den See- und Binnenschifffahrtssektor spezialisiert. Ihr Produkt AmendTrack ist ein intelligentes Satelliten-Gateway, das die Echtzeit-Datenübertragung von Schiffen an die Küste ermöglicht und Fischereifahrzeugen bei der Einhaltung von Vorschriften hilft und die Sicherheit von Fähren erhöht.

Seagull

Brain Creators Seagull logo 1

Seagull bietet eine zukunftsweisende Softwarelösung, die die Erkennung von Live-Videoströmen, die Identifizierung von Schiffen und die Datenverfolgung integriert. Ihr innovativer Ansatz ergänzt herkömmliche Erkennungsmethoden und hebt sie in der maritimen Überwachungsbranche hervor.

Cspect

Cspect logo 1

Das im belgischen Hafen Zeebrugge ansässige Unternehmen Cspect leistet Pionierarbeit im Bereich der Ferninspektion mit Hilfe von ferngesteuerten Fahrzeugen (ROV) und ALTUM-Teleskopmastsystemen. Ihre Technologie macht herkömmliche Inspektionsmethoden überflüssig und verbessert die Effizienz und Sicherheit.

Dacoma

Dacoma logo 1

Dacoma treibt den Fortschritt in der maritimen und Offshore-Windindustrie mit patentierten Schiffsstabilisierungssystemen und elektrischen Landstromlösungen voran. Die Produkte des Unternehmens verbessern die Effizienz von Schiffen und verringern die Umweltbelastung.

Diize

Diize logo 1

Diize konzentriert sich auf die Digitalisierung, um die Konnektivität zwischen Schiff und Land und die betriebliche Effizienz zu optimieren. Ihr Always-on-Board-System (AoB) rationalisiert Verwaltungsprozesse und Hafenanläufe, was dem Kurzstreckenseeverkehr und häufigen Hafenbesuchen zugute kommt.

Dipai.no

Dipai logo 1

Dipai, ein norwegisches Start-up-Unternehmen, bietet eine digitale Flottenplattform zur Verbesserung der Entscheidungsfähigkeit von Reedern. Die Plattform fördert die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit, die den Schiffsbetrieb, die Wartung, die Berichterstattung, die Interaktion mit Kunden, die Ausschreibungsunterlagen und die Ausbildung der Besatzung umfasst. Sensordaten werden in Echtzeit gesammelt und strukturiert, um die betriebliche Effizienz zu verbessern.

Flower Turbine BV

Flower turbines logo 1

Flower Turbine BV hat sich auf geräuscharme, hocheffiziente Windturbinen für städtische Umgebungen und netzunabhängige Anwendungen spezialisiert, die zur Verringerung der CO2-Bilanz beitragen. Die VAWT (Vertical Axle Wind Turbines) sind für die nachhaltige Stromerzeugung in städtischen und geschäftlichen Umgebungen konzipiert und werden in verschiedenen Größen angeboten, um unterschiedliche Anforderungen zu erfüllen.

Fuel Essence

Fuel Essence logo 1

Die Sustainable Motion Platform (SU|MO) von Fuel Essence nutzt datengestützte Optimierung, um die Leistung von Schiffen zu verbessern, den Kraftstoffverbrauch zu senken und CO2-Emissionen zu reduzieren. SU|MO dient als Werkzeug zur Optimierung und Berichterstattung über die Schiffsleistung, zum Vergleich verschiedener Kraftstoffarten (einschließlich erneuerbarer Energien) und zur Bewertung der Auswirkungen von Schiffsmodifikationen.

GBMS

GBMS logo 1

GBMS hat das nach eigenen Angaben weltweit erste System zur Überwachung von Containern und Laschladungen in Echtzeit für Containerschiffe entwickelt, um das Problem verlorener Container auf See zu lösen. Das niederländische Unternehmen entwickelt derzeit SensoriumC, ein hochmodernes Sensor- und Softwaresystem, mit dem die Schiffsbesatzungen fundierte Entscheidungen treffen und proaktiv verhindern können, dass kritische Grenzwerte überschritten werden, wenn sich die Ladung nähert.

Gelectric

Gelectric logo 1

Gelectric bietet prädiktive Wartungslösungen für Elektromotoren in der Schifffahrtsindustrie an und hat sich zum Ziel gesetzt, den Sektor mit Hilfe von IoT-Technologien zu transformieren und die Vision von Maritime 4.0 zu verwirklichen. Bis Ende 2023 soll diese Lösung auf 20 verschiedenen Schiffen eingesetzt werden und einen monatlichen Umsatz (MRR) von 1.000 € pro Schiff generieren, so dass ein MRR von insgesamt 200.000 € erwartet wird.

GT Green Technologies

GT Green Technologies Logo 1

GT Green Technologies bietet die AirWing-Windantriebslösung an, die Schiffen hilft, den Treibstoffverbrauch und die Kohlenstoffemissionen zu reduzieren und gleichzeitig die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Dieses »Flügelsegel« kann auf großen Schiffen und Neubauten nachgerüstet werden und den Kraftstoffverbrauch und die Kohlenstoffemissionen nach Angaben der Entwickler um 10 bis 30% senken.

Hydronet

Hydronet logo 1

Hydronet erweitert die Internetkonnektivität unter Wasser und ermöglicht mit KI-gesteuerten Technologien und drahtloser Sensorik Entscheidungshilfen für die Blaue Wirtschaft in Echtzeit. Hydronet-Systeme können Unterwasservideos drahtlos über große Entfernungen übertragen, mit verschiedenen Unterwassersensoren zur Datenerfassung verbunden werden und vor Ort KI-Algorithmen ausführen.

Nearshorenetworks

Nearshore Networks logo 1

Nearshorenetworks bietet Konnektivitätslösungen für maritime Unternehmen und bietet Internet-, 4G-, Satelliten- und IT-Dienste zur Kostenoptimierung und Verbesserung der Kommunikation. Ihr Produkt Adaptive Video fördert die Zusammenarbeit zwischen Offshore- und Nearshore-Teams in Echtzeit und ermöglicht so eine schnellere Problemlösung und Problembehebung.

PinPoint Tracking

PinPoint Tracking logo 1

PinPoint Tracking bietet intelligente Tracking- und IoT-Lösungen an. Sie stellen die weltweit erste eigenständige intelligente Tracking- und IoT-Lösung vor, die auf modernster direkter 2-Wege-Satellitenkommunikation basiert. Das Team ist »motiviert durch die Integration von Weltraumtechnologie in den maritimen Betrieb«.

Rovigos

Rovigos logo 1

Rovigos nutzt die Ära der Logistik 4.0 unter Einsatz von KI und Automatisierung, um den Schiffsbetrieb zu revolutionieren, die maritime Logistik zu rationalisieren und die Kosten für Unternehmen zu senken. Ihr Hauptziel ist es, die Leistung zu optimieren und die Produktivität zu steigern, indem sie das Potenzial von Daten aus verschiedenen Quellen nutzen und KI-Lösungen auf die individuellen Bedürfnisse jedes Kunden zuschneiden.

Sealution

Sealution logo 1

Sealution verwandelt Schiffe in »Smart Ships« mit IoT-Geräten und Sensoren, die wichtige Daten über die Maschinenleistung sammeln und den Akteuren in der maritimen Industrie wertvolle Einblicke bieten. Sealution zeichnet sich durch seine Zuverlässigkeit, seine Anpassungsfähigkeit an verschiedene Schiffsgrößen und seine Vielseitigkeit in der Anwendung aus.

Lumina

Lumina logo 1

Lumina leistet Pionierarbeit in der optischen Sensortechnologie für die Überwachung des Schiffsrumpfs, des Getriebes und der Windenlast, um die Sicherheit und Effizienz zu verbessern.

ShirlZ Corporate Fashion 

shirlz logo 1

ShirlZ bietet intelligente Bekleidungslösungen für den maritimen Sektor, die das Management der Arbeitskleidung optimieren und die Nachhaltigkeit fördern.

Thermodraft IKE

ThermoDraft logo 1

ThermoDraft IKE konzentriert sich auf umweltfreundliche Produkte für die Umwandlung von Wärme in Strom und die Aufwertung von Wärme und trägt so zur Dekarbonisierung im maritimen Sektor bei. Das Ziel des Unternehmens ist es, bahnbrechende, zuverlässige Lösungen zu entwickeln, die zur Dekarbonisierung und verbesserten Energieeffizienz in der Industrie und im maritimen Sektor beitragen.

Vescoil International

Vescoil logo 1

Vescoil International liefert Ausrüstungen für Rohrleitungssysteme, passt die technischen Systeme an die spezifischen Bedürfnisse der Kunden an und stellt technisches Personal für die Installation bereit. Ihr Tätigkeitsbereich umfasst die Bereiche Schifffahrt, Industrie, Offshore und Infrastruktur. Die neuen Absperrklappen des Unternehmens stellen die neueste Generation dar und bieten einen niedrigeren Anschaffungspreis.

Xyzt.ai

xyzt.ai logo 1

Xyzt.ai versetzt Unternehmen in die Lage, wertvolle Erkenntnisse aus Standortdaten zu gewinnen, und bietet eine vereinfachte Lösung, die auf Analysten in staatlichen und kommerziellen Organisationen zugeschnitten ist.

Related Articles

The Hamburg-based MPP shipping company United Heavy Lift has completed its series of 19 newbuildings...

All 16 crew members are believed to have died in a shipwreck off the coast...

Since the weather off the coast of South Africa has calmed down, the salvage work...

The Hamburg-based MPP shipping company United Heavy Lift has completed its series of 19 newbuildings...

The French liner shipping company CMA CGM, the No. 3 in the global ranking, has...

The German start-up Cargokite is developing ships that are to be powered entirely by wind...

hansa-newsletter-logo

Get an overview of the week’s most important news directly to you inbox:

Copyright: Pixabay

Caption: Foto: Pixabay